August 18 2016

Urlaubsbericht und Schreibflaute

20160816_100607

Liebe Eulenfreunde,

wir sind wieder da 🙂 Der Urlaub ist vorbei und wir haben endlich wieder Zeit und Lust regelmäßig zu bloggen. Es hat gut getan bewusst mal vier Wochen nichts für den Blog zu machen. Jetzt können wir mit neuer Lust und Motivation beginnen. Deswegen heute endlich wieder ein Lebenszeichen von uns, mit einer kurzen Zusammenfassung der letzten Wochen, ein buchiger Urlaubsbericht:

Die letzten Wochen waren erst sehr anstrengend und dann vor allem erholsam. Der Urlaub war toll und wie immer viel zu schnell vorbei. Ab Montag ruft die Arbeit wieder.

Der Urlaub hatte auf jeden Fall was Gutes: Die Lust am Lesen ist zurück gekehrt. Allerdings auch die Lust zum SuB-Nachschub kaufen 😉

Im Urlaub gelesen:

Cold Fire – Katrin Gindele

Jäger des versteckten Schatzes – Ingo OschmannOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Labyrinth – James Dashner (Maze Runner 1) OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Brandwüste – James Dashner (Maze Runner 2)

 

Und begonnen haben wir noch:

Die Todeszone – Jame Dashner (Maze Runner 3)

Von Mr. Holmes zu Sherlock – Mattias Boström

 

Und da wir wieder einmal den wunderbaren Buchladen in Heiligenhafen und die Buchpiraten in Lübeck besucht haben, gab es auch einige neue Bücher:

IMG_20160814_183137

Die Entscheidung – Krystyna Kuhn (Das Tal)
Angriff der Verschlinger – Jim C. Hines (Buchmagier)
Das Netz der Schattenspiele – Ralf Isau
Die unsichtbare Pyramide – Ralf Isau
Die Wellenläufer – Kai Meyer
Die Worte der weissen Königin – Antonia Michaelis
Die Stadt der Regenfresser – Thomas Thiemeyer

 

Kennt ihr einige der Bücher? Wie haben sie euch gefallen?

 

Nun denn, wir hoffen, dass wir euch nun wieder regelmässig mit Beiträgen beglücken können.

Wir wünschen euch einen tollen Tag 🙂

April 22 2016

[XXL Blogtour] Harry Potter Studios 1

12924331_220691481630747_1077394902978294303_n

Im Rahmen der XXL Blogtour zu den sieben Harry Potter Büchern werdet ihr in den nächsten sieben Monaten zu je einem Buch Fotos von mir finden. Im Jahr 2013 waren wir in den Harry Potter Studios nahe London und haben dort kräftig fotografiert, geschaut und uns informiert. Ein einmaliges Erlebnis, das ich jederzeit wieder machen würde.

Los gehts 🙂

IMG_0611 IMG_0613

Auf diesen zwei Bildern könnt ihr das Zimmer bzw. die Kammer von Harry bei den Dursleys sehen. Sie ist wirklich so klein, wie sie in den Filmen scheint. Aber ganz wundervoll mit vielen Details hergerichtet.

 

IMG_0610

Apropos Dursleys, hier die ganze wunderbare Familie mit ihren Familienfotos. Sind sie nicht toll? 😉

 

IMG_0894

Hier seht ihr Ollivanders Zauberstabladen. Wow! So viele Zauberstabkästen. Einfach genial. Jeder für sich einzeln gefaltet und beklebt. In diesem Moment wäre ich gerne Zauberer gewesen und hätte am liebsten einen ausprobiert. Harry hat ja dann auch relativ schnell den passenden gefunden.

 

IMG_0606

Und schon geht es los, vollbepackt mit tollen Sachen, die das Leben schöner machen. Auf gehts nach Hogwarts. Harrys Taschenwagen vom Londoner Bahnhof. Nicht zu vergessen, natürlich ist Hedwig mit dabei.

 

IMG_0859

Hogwarts! Soooo riesig! Eine tolle Darstellung des ganzen Geländes mit allen Kleinigkeiten, Wegen und sonstigen Besonderheiten. An diesem Modell haben wir einige Zeit gestanden und gestaunt. Einfach nur faszinierend.

 

IMG_0634 IMG_0622

Die große Halle! Und wie groß sie ist! Einfach überwältigend. Übrigens auch das Original aus den Filmen. Alle Tische, alle Teller, Tassen etc standen dort! Leider kein veränderbarer Himmel! Und hinter den Absperrungen diverse Figuren von Lehrern und Schülern.

 

IMG_0664

Der Gryffindor Gemeinschaftsraum! Wunderschön! Und wieder einheimlich viele Details. Im Hintergrund wieder Figuren von Schülern. Na, wer hat sie erkannt?

 

IMG_0678

Und nun etwas ganz Besonderes aus dem ersten Buch, Harrys erster Schnatz von seinem ersten Quidditch Spiel. Ich möchte euch einen haben 🙂

 

Nächsten Monat findet ihr auf meinem Blog dann einen weiteren Beitrag mit Fotos aus den Harry Potter Studios. Damit euch bis dahin nicht langweilig ist, hier alle Teilnehmer der Blogtour zu Band 1.

Viel Spaß beim Stöbern

 

09.04.2016 – The Fantastic World of Mine – Vorstellung der vier Häuser

12.04.2016 – Eulenleben – Die Winkelgasse

14.04.2016 – Bücherfunke – Die wichtigsten Figuren von Hogwarts

16.04.2016 – The Fantastic World of Mine – Was ist eigentlich Quidditch?

17.04.2016 – Büchertraum – Die fantasiereichen Tiere im ersten Teil

18.04.2016 – Himmelsblau – Die Schulfächer im ersten Jahr

19.04.2016 – Meine Lesechallenges – Zauberstäbe

20.04.2016 – Ein bisschen Mimimi – Hagrid: Hüter der Schlüssel und Ländereien von Hogwarts

22.04.2016 – Eulenleben – Harry Potter Studios 1

25.04.2016 – Bücherfunke – Unterschiede Buch und Film

27.04.2016 – Stealmetics – Entwicklung der Beziehung zwischen Harry, Hermine und Ron

29.04.2016 – Bücherwelt von Ria – Vorstellung der Familie Dursley

30.04.2016 – A handful of literature – Stein der Weisen (Bedeutung, Geschichte, Weg dorthin)

April 9 2016

[Blogparade] Travel the World – Spanien

Travel the World

Hallo Miteinander,

es ist wieder soweit, ein neuer Beitrag im Rahmen der Blogparade „Travel the World“. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit dem Land Spanien.

Aus privaten Gründen wird es auch dieses Mal keinen Beitrag in Bezug auf Bücher geben. Und genau da kam das Problem. Was verbinde ich mit Spanien? Worüber könnte ich schreiben?

*grübel* Achja, ich war ja schon mal dort, im Jahre 2006 war ich mit einer Freundin in Calella, 1 Woche Strand, Party und gute Laune. Wir hatten wirklich viel Spaß in dieser Woche und haben relativ wenig geschlafen, umso mehr gefeiert und Party gemacht.

An einem Tag haben wir einen Tagesausflug nach Barcelona gemacht. Eine tolle Stadt, leider haben wir auf Grund der Zeit nur sehr wenig gesehen und ich kann mich auch nicht mehr so richtig erinnern. Aber ich habe auf meinem PC noch einige Fotos gefunden, die ich euch gerne zeigen möchte. (Viel sagen kann ich euch allerdings nicht über die einzelnen Dinge auf den Bildern)

IMG_0532 IMG_0538

IMG_0537   IMG_0549

Schöne Gebäude und eine geniale Aussicht. Ich weiß noch, dass ich absolut begeistert von diesen Gebäuden und ihren Dekorativen Steinen war. Hier zum Beispiel:

IMG_0542 IMG_0540

 

Und eine weitere Erinnerung waren die vielen Darsteller auf der Straße. Ich fand die total toll und habe das ein oder andere Foto aus der Ferne gemacht.

IMG_0568 IMG_0574

Wart ihr schonmal in Spanien oder sogar in Barcelona? Was habt ihr erlebt?

Oder wollt ihr gerne mal dorthin? Warum, was reizt euch besonders?

 

 

Weitere Beiträge zum Land Spanien findet ihr bei/auf:

Freitag 01.04: http://faraway42.com/

Samstag 02.04: https://wiktoriaslife.com

Sonntag 03.04: http://geri-diaries.blogspot.de

Samstag 09.04: https://eulenleben.de

Sonntag 10.04: www.alionsworld.de

Montag 11.04: http://sonjasbesonderewelt.blogspot.co.at/

Dienstag 12.04: http://mitternachtsspiegel.blogspot.de

Mittwoch 13.04: http://www.sternentraum-maedchen.de/

Donnerstag 14.04:  http://thefantasticworldofmine.de

Freitag 15.04: http://ladymusja.blogspot.com

März 25 2016

Hennings Kurzimpressionen zur LBM 2016

Meine lieben Eulenfreunde, natürlich folgt noch ein genauer Bericht zur Buchmesse von mir, aber erstmal will die Nachbereitung der LBM vernünftig gemacht werden und, Näk, ein bisschen Urlaub muss auch noch sein.

Trotzdem habe ich hier was Feines für euch, denn mein Bruder Henning war auch ganz fleißig auf der LBM und hier könnt ihr mal nachlesen, was er so erlebt hat. Viel Spaß dabei wünscht euch Hjördis, Näk!

Freitag 18.03.2016

9:54h: Näk, es ist voll. Wir sind jetzt in der Glashalle und verschaffen uns mal einen Überblick. Es duftet nach Kaffee.

10:00h: Mit einem Gong wird unser erster Messetag eröffnet. Plötzlich strömen alle Menschen in die Halle, da muss man als kleine Eule schon aufpassen.

10:38h: In Halle 1 findet die Manga Comic Con statt, viele Zeichner zeigen ihre Fähigkeiten und die Cosplay-Gemeinde hat sich exzellent in Schale geworfen. Neben Mangas finden sich auch diverse „klassische“ Comics und Graphic Novels, da bin ich ja ganz schön ünerwältigt.

11:22h: Puh, es wird langsam merklich voller. Näk. Wir erfrischen uns erstmal und stärken uns mit einem Brot. Näk!

12:44h: Jetzt mal ab in die Halle 2 und 4. Wir wandern interessiert von Verlagsstand zu Verlagsstand und überall sind nette Menschen. Überall? Nun ja, sparen wir den pseudowissenschaftlichen Verlag mit C mal aus. Aber interessant, vermutlich haben auch nur die eine eigene Security. Näk.

14:10h: Mir tun die Flügel weh… Näk. Es ist wirklich spannend, was vor allem kleine Verlage im Programm haben. In Halle 3 sind wir mindestens genauso überfordert, aber jetzt müssen wir uns mal ausruhen.

17:55h: Jetzt werden die Flügel entspannt! Ein schöner erster Messetag geht zu ende und wir flattern in unser Übergangsnest. Näk!

Also wie ihr seht, da die Leipziger Buchmesse mittlerweile echt groß geworden ist, braucht es alleine schon einen Tag um überhaupt einen Überblick über die Messestände zu bekommen.

Samstag 19.03.2016

9:15h: Auf geht’s in den zweiten Messetag. Wir holen uns noch fix was zum Frühstücken und dann können wir zum Messegelände.

10:26h: Näk, vermutlich wird gleich eingekauft… Wir durchstöbern mal die Messebuchhandlung und dann den Fantasy-Bereich zum Shoppen. Ich freue mich auch schon auf zwei Signierstunden heute Mittag.

11:40h: Puh. Ich mache mal kurz Pause. Nebenbei bewundere ich die vielen tollen Kostüme der Cosplayer und darunter gibt es wirklich viele tolle Kunstwerke. Heute sind auch wesentlich mehr Leute unterwegs als gestern.

12:40h: Nuk, Nuk… Zur Sicherheit stelle ich mich mal lieber schonmal bei Poznanski zum Signieren an.

13:00h: Das war unerwartet. Mein Eulenpapa und ich standen ganz vorne in der Reihe und Ursula Poznanski hat bereits vor der Lesung einige Autogramme verteilt… Näk, das Glück ist halt mit den Eulen.

14:57h: Jetzt fehlt nur noch unser Treffen mit den vielen Büchertrefflern. Meine Mama und mein Papa sind da schon sehr aufgeregt.

Sonntag 20.03.2016

9:32h: Alles geht mal vorbei, so auch die Buchmesse. Wir sind jetzt angekommen und frühstücken erstmal, bevor es dann um 10h wieder in die Hallen geht.

10:40h: Tina und Hjördis sind jetzt in einem Blogger-Workshop. Dann flatter ich mal ein bisschen übers Gelände und schau mir die Messe mal aus der Vogelperspektive an. Näk!

11:51h: Buchmesse von oben ist mal anders, aber auf Dauer auch zu kalt. Ich gehe jetzt mal mit meinem Eulenpapa herum und verteile ein paar Visitenkarten von Tiniiis und Hjördis‘ Blog.

14:00h: Dann gönne ich mir jetzt mal zum Ende der LBM eine letzte Lesung von Markus Heitz und danach wird sich zum Signieren angestellt.

LBM Markus Heitz

14:41h: Ein neues Buch mit passender Signatur… Jetzt genieße ich noch ein paar Stände auf der Messe und interessante Bücher und dann suche ich mal Tiniii und Hjördis.

16:30h: Nun ist die LBM vorbei. Alle Eulen inklusive mir sind Auto, meinen Eltern geht es gut, jetzt heißt es wohl: Bis zum nächsten Jahr!

Näk, euer Henning!

August 19 2013

Velo City Night Hannover 16.8.13

Hallo ihr Lieben Menschen,
meine Menschenmama war mal wieder unterwegs, und ich wollte euch mal berichten was sie gemacht hat.
Sie fährt ganz gerne mal Fahrrad, aber bisher immer nur mit ein paar Freunden oder alleine, zur Arbeit oder in die Stadt. Aber am Freitag wollte sie wohl mal was ganz anderes machen.
Mit ihrer Freundin ist sie in die Stadt gefahren um dann von dort mit 1800 anderen Menschen (jaaaa 1800 Menschen) auf der Straße quer durch die Stadt zu fahren. Da waren dann ganz viele Menschen mit so quietschgelben Westen und haben die Straßen versperrt, damit die anderen Radfahrer dort fahren konnten.

Lesen Sie weiter

August 1 2013

12. Tag in London 27.7.13 / 13. Tag in London 28.7.13

Heute stand nochmal was großes auf dem Plan, dass es allerdings so groß wird, hatten wir wohl alle nicht mit gerechnet.
Wir haben uns mit der einen Mitstudentin getroffen und sind dann auf den bekannten Candem Market gefahren. Leider war das dorthin fahren nicht ganz so einfach, denn ausgerchnet die Tube Linie, die uns dort hin gebracht hätte, fuhr an diesem Wochenende nicht. Also sind wir Bus gefahren.
Dort angekommen waren wir einfach nur überwältigt wie groß der Markt, bzw die drei Märkte sind.
Und es gab so viel zu gucken, ich wusste gar nicht, wo ich als erstes hinfliegen sollte.

Es war wirklich ein toller Tag, und ein wenig haben meine Menscheneltern auch geshoppt. Jeder ein T-Shirt und meine Mama Dekoschildkröten aus Kokosnüssen.

Lesen Sie weiter

Juli 26 2013

10. Tag in London 25.7.13 / 11. Tag in London 26.7.13

So, heute sollte es nochmal eine kleine Foto und Munzee Tour geben. Aber vorher, der schon lange geplante Besuch im London Eye.

Die große Hoffnung, bewölkt und kein Wochenende, also sollte die Schlange nicht ganz so lang sein.
Und wir hatten Glück, nach 25 Minuten warten, durften wir 30 Minuten Riesenrad fahren. Und man, was hat man da für einen Ausblick. Ich als Eule fliege zwar auch durch die Gegend, aber da muss man ja auch immer auf Gegenverkehr, Bäume, Häuser etc. achten. Und so hoch fliegen wir auch nicht. Es war wirklich toll.

Lesen Sie weiter