Mai 1 2016

[Blogparade] Sommerdiät für den Geldbeutel – Zwischenstand

Challenge-1-409x230

Die ersten 30 Tage sind vorbei und das heißt es gibt von meiner Seite einen Zwischenstand für die „Sommerdiät für den Geldbeutel“-Challenge.

Am Anfang dachte ich, Mensch das ist einfach, 30 Tage nichts unnötiges kaufen…. Nach ungefähr einem Drittel der Zeit merkte ich allerdings, dass es nicht ganz so einfach ist. Wo fängt unnötiges Zeug an, wo beginnt ein sinnvoller Kauf?

Also, in meiner Bereich sind aktuell unnötig: Bücher, Malbücher, Handarbeitsmaterial, Puzzle, Spiele etc.

Nun, Bücher habe ich wirklich mehr als genug, vor allem ungelesene 😉 Ich hatte Gott sei Dank nicht mal das Bedürfnis neue Bücher zu kaufen. Handarbeitsmaterial brauche ich derzeit ebenfalls nicht, da ich dieses Hobby gerade nicht so stark ausführe. Puzzle und Spiele habe ich ebenfalls genug und werden aktuell nicht so stark von mir genutzt.

Wirklich schwierig wurde es im Bereich Malbücher und Stifte, hier musste ich mich wirklich sehr stark zusammenreißen.  Es gibt so viele tolle Malbücher, es hätten bestimmt 5-10 sein können, die ich gerne bestellt hätte. Aber ich habe es nicht getan! Und darüber freue ich mich sehr. Bei den Stiften habe ich lange mit mir gerungen. Ich nutze das Malen derzeit wirklich als Ausgleich. Und an einem Abend hatte ich ein Motiv, wo ich mit meinen normalen Buntstiften nicht weiter gekommen bin. Ich habe mir dann eine Packung Fineliner bestellt.

Diese wäre sicherlich für einige Menschen im Bereich der unnötigen Dinge gewesen. Ich empfand es als nicht so unnötig, da ich sie benötige um weiter die Bilder schön ausmalen zukönnen. Sie liegen also inzwischen nicht unbenutzt rum sondern werden regelmässig am Abend benutzt.

 

Also, ich denke diese 30 Tage waren ein voller Erfolg und ich werde einen weiteren Monat dranhängen. Ich werde versuchen bis zum 31. Mai weiterhin keine unnötigen Sachen zu kaufen.

Möchtet ihr auch mitmachen? Gerne! Wir, Alicja von Wiktoria’s Life und ich freuen uns über weitere Teilnehmer.

Die Spielregeln:

  • Sucht Euch ein Zeitfenster von 30 Tagen im Zeitraum vom 1. April 2016 bis zum 31. Juli 2016 aus.
  • Ihr könnt gerne verlängern und 60 bzw. 120 Tage draus machen (bzw. 121 denn so lange ist der Zeitraum genau).
  • Kündigt die Challenge auf Eurem Blog an und verlinkt ihn bei mir oder bei Alicja in den Kommentaren.
  • Schreibt nach Abschluss der Challenge eine Zusammenfassung ob ihr durchgehalten habt und wie es Euch ergangen ist.
  • Unter das Kaufverbot fallen alle Dinge, die ihr nicht wirklich braucht:
    – neue Klamotten (Ausnahme: wenn Eure Schuhe kaputt sind oder die Jeans im Trockner eingegangen ist ist es – natürlich etwas anderes, denn diese Dinge BRAUCHT ihr neu)
    – CDs bzw. Musikdownloads
    – Bücher bzw. eBooks, die rein der Unterhaltung dienen
    – Spontane Lustkäufe beim Shopping
    – etc. Ihr wisst selbst am Besten wofür ihr eine Schwäche habt. Genau diese Dinge meinen wir 🙂
    Bereits getätigte Vorbestellungen fallen nicht darunter.
  • Schreibt doch bitte im Eingangspost auf was ihr verzichten möchtet.
  • Gerne könnt ihr auch zwischendurch einen Bericht abliefern, dies aber nach Lust und Laune. Wir bitten Euch lediglich um den Start- und den Schlussbeitrag zur Challenge.

Anfang August veröffentlichen Alicja und ich einen finalen Beitrag in dem wir Eure Erfahrungen zusammenfassen werden. Gerne könnt ihr  mit dem Hashtag #BlogparadeSommerdiaet auch andere Blogger auf diese Challenge aufmerksam machen. Wir freuen uns auf die Challenge und auf Eure Teilnahme!

März 31 2016

[Blogparade] Sommerdiät für den Geldbeutel – Start

BlogparadeSommerdiaet

Kennt ihr das? Hier findet ihr ein tolles Buch, das ihr unbedingt mitnehmen müsst obwohl einer Regal voll ist mit ungelesen Büchern. Dort hüpfen Euch ein paar hübsche Schuhe an die Euch in Diskussionen verwickeln ob ihr sie noch wirklich braucht? Und diese eine CD! Für den Preis! Es wäre ein Verbrechen sie nicht zu kaufen!

Es gibt schon viel unheimlich hübschen Krempel auf der Welt. Und viel unnötigen. Alicja Wiktoria von Wiktoria’s Life und mir ist aufgefallen dass wir uns zuletzt durchaus ein paar Nettigkeiten gegönnt haben die zwar unser Leben schöner gemacht haben aber die nicht unbedingt notwendig waren. Wir waren zwar nicht verschwenderisch, aber hier und da hätte man durchaus auch nein sagen können.

Und deshalb wollen wir hier eine kleine Challenge starten. Die Aufgabe besteht darin 30 Tage lang nur zu kaufen was man wirklich braucht. Keine Lustkäufe mehr. Keine „ach, das ist ja so schön, das nehme ich doch gerne mit“. Dazu rufen wir auch andere Blogger auf machen daraus eine Blogparade.

Alicja und ich fangen mit dem Monat April an mit Option auf Verlängerung.

Die Spielregeln:

  • Sucht Euch ein Zeitfenster von 30 Tagen im Zeitraum vom 1. April 2016 bis zum 31. Juli 2016 aus.
  • Ihr könnt gerne verlängern und 60 bzw. 120 Tage draus machen (bzw. 121 denn so lange ist der Zeitraum genau).
  • Kündigt die Challenge auf Eurem Blog an und verlinkt ihn bei mir oder bei Alicja in den Kommentaren.
  • Schreibt nach Abschluss der Challenge eine Zusammenfassung ob ihr durchgehalten habt und wie es Euch ergangen ist.
  • Unter das Kaufverbot fallen alle Dinge, die ihr nicht wirklich braucht:
    – neue Klamotten (Ausnahme: wenn Eure Schuhe kaputt sind oder die Jeans im Trockner eingegangen ist ist es – natürlich etwas anderes, denn diese Dinge BRAUCHT ihr neu)
    – CDs bzw. Musikdownloads
    – Bücher bzw. eBooks, die rein der Unterhaltung dienen
    – Spontane Lustkäufe beim Shopping
    – etc. Ihr wisst selbst am Besten wofür ihr eine Schwäche habt. Genau diese Dinge meinen wir 🙂
    Bereits getätigte Vorbestellungen fallen nicht darunter.
  • Schreibt doch bitte im Eingangspost auf was ihr verzichten möchtet.
  • Gerne könnt ihr auch zwischendurch einen Bericht abliefern, dies aber nach Lust und Laune. Wir bitten Euch lediglich um den Start- und den Schlussbeitrag zur Challenge.

Anfang August veröffentlichen Alicja und ich einen finalen Beitrag in dem wir Eure Erfahrungen zusammenfassen werden.

Gerne könnt ihr  mit dem Hashtag #BlogparadeSommerdiaet auch andere Blogger auf diese Challenge aufmerksam machen. Wir freuen uns auf die Challenge und auf Eure Teilnahme!

Viele Grüße

Hjördis & Alicja

 

Januar 1 2016

Meine Challenges in 2016

Hallo und Willkommen in 2016,

und wie jedes Jahr gibt es wieder diverse Challenges, an denen man teilnehmen könnte. In den letzten Jahren hat Tiniii immer noch motiviert mit irgendwas begonnen und dann wurde es doch sehr schwierig, weil durch die meist vorgeschriebenen Aufgaben die eigentliche Leselust verschwand, aber ganz ohne Challenges ist es auch doof (sagt sie).
Deswegen hat sie sich dieses Mal welche ausgesucht, die keine festen Aufgaben haben und sich mit den ohnehin zu lesenden Büchern arrangieren lässt.

Lesen Sie weiter