Dezember 17 2016

[Adventskalender] 17.12.16 – Mariella Heyd

untitled-design

Heute stelle ich euch Mariella Heyd und ihr Buch „Elfenfehde – Zweimal im Leben“ vor.

Liebe Mariella, bitte erzähle etwas über dich

Mein Name ist Mariella und ich wurde 1989 in der Nähe von Frankreich geboren, wo ich immer noch lebe und das Leben genieße. Bis Oktober 2014 war ich als Krankenschwester tätig, seitdem studiere ich. Die Semesterferien nutze ich natürlich fleißig zum Schreiben und Plotten von neuen Geschichten. Ansonsten koche und backe ich für mein Leben gern (vor allem Plätzchen jetzt in der Weihnachtszeit) und bin Katzenmami von drei wundervollen Fellnasen 🙂

Alternativ habe ich hier noch meine Autoreninfo:

Mariella Heyd, 1989 geboren, studiert und lebt ganz in der Nähe von Frankreich. Ihre Freizeit widmet sie ihren drei Katzen und der Belletristik. Seit ihrer Kindheit reißen sie Romane aller Art in ihren Bann. Besonders R. L. Stines „Fear Street“- Reihe hat in ihr schon früh das Interesse an dem Sonder- und Wunderbaren geweckt. Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Mariella Heyd eigene Kurzgeschichten, später entdeckte sie das Bloggen für sich, und nun möchte sie sich mit ihrem Debütroman ihren Traum vom eigenen Buch verwirklichen. Ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin half ihr stets dabei, über den Tellerrand der Realität hinaus zu blicken und neue Welten zu erschaffen.

14375185_636187543225895_1046266564_o

Wie bist du zum Schreiben gekommen und seit wann schreibst du?:

Ich schreibe schon sehr lange. Meine ersten „Gehversuche“ habe ich mit zwölf Jahren gemacht. Das Manuskript habe ich sogar noch und nutze hin und wieder ein paar Ideen für aktuelle Geschichten. Zum Schreiben bin ich gekommen, weil ich schon damals liebend gerne gelesen habe (noch heute bin ich großer R. L. Stine Fan) und ich seit jeher eine sehr, sehr lebhafte Fantasie besitze. Da ich nicht wollte, dass die Geschichten verloren gehen, habe ich beschlossen, sie niederzuschreiben.

Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale?

Das kommt ganz aufs Wetter und die Jahreszeit an 🙂 Während ich im Sommer immer draußen sitze (selbst bei Regen verschlägt es mich nicht ins Haus – im Gegenteil: Ich liebe die Sommergewitteratmosphäre), schreibe ich im Herbst und Winter natürlich drinnen, am liebsten vor dem Kaminofen bei einer Tasse Tee.

Warum hast du dich für Selfpublishing entschieden?

Für mich war es die Option mein Buch in Eigenregie zu veröffentlichen. Geschichte, Cover, Formatierung – als Selfpublisher nimmt man alles selbst in die Hand, wählt Designer und Lektor aus, und kann am Ende unfassbar stolz sein, wenn man sein eigenes Werk in Händen halten darf, nachdem man alle Hürden genommen hat. Diese Erfahrung gibt einen wahnsinnigen Schub Selbstvertrauen und wer weiß, vielleicht „traue“ ich mich ja bald, mein nächstes Manuskript einem Verlag zukommen zu lassen 🙂

Gibt es noch etwas, was du anderen Selfpublishern/Autoren oder deinen Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

Ich schreibe Bücher, um andere Menschen zu unterhalten, sie in andere Welten zu entführen und ihnen für wenige Stunden eine Abwechslung und Erholung vom Alltag zu bieten – vielleicht auch, um etwas Magie in den Alltag zu bringen. Es ist mir sehr deshalb sehr wichtig, mit meinen Lesern in Kontakt zu treten und zu erfahren, was sie sich wünschen. Bisher konnte ich dadurch ganz wundervolle Menschen kennenlernen. Ich kann jedem Autor nur empfehlen, den Kontakt zu den eigenen Lesern zu suchen.

14340030_636187596559223_1926747001_o

Inhalt des Buches:

„Elfenfehde – Zweimal im Leben“ ist ein Buch für Jugendliche aus dem Romantasy-Genre, aber eignet sich für alle, die jung geblieben sind und gerne in die irisch-keltische Mythologie abtauchen möchten. Es geht um Feodora, die für einen Meteoriteneinschlag verantwortlich gemacht wird. Sie kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.

Weitere Veröffentlichungen von Mariella Heyd

Ende Januar erscheint Elfenfehde, Band 2.

Mein 3. Roman ist ebenfalls schon so gut wie fertig und wird auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen 🙂

 

Mehr über Mariella findet ihr auf ihrer Facebookseite, bei Instagram, bei Twitter und natürlich auf ihrer Homepage.

Gewinnspiel

Joker-Tag 🙂 Es gibt ein „G“ geschenkt!

Mehr Infos gibt es *hier*


Schlagwörter: , ,

Veröffentlicht17. Dezember 2016 von Hjördis in Kategorie "Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.