Dezember 14 2016

[Adventskalender] 14.12.2016 – Daniela Felbermayr

untitled-design

Heute darf ich euch Daniela Felbermayr und ihr Werk „Verzauberte Weihnachten“ vorstellen.

Liebe Daniela, was gibt es über dich zu erzählen?

Mein Name ist Dany, ich bin 36 – also 1980 geboren und komme aus Österreich. Obwohl das Schreiben mein Traumjob ist, hab ich nebenher auch noch einen Brotjob – ich arbeite im Marketing für ein internationales Kunststoffunternehmen. Meine große Leidenschaft neben dem Schreiben ist das Dressurreiten. Ich besitze drei Pferde, denen ich fast meine gesamte Freizeit widme. Aber auch einem gemütlichen Abend auf der Couch mit einem guten Film, eingekuschelt in eine Heizdecke mit meinen drei Katzen neben mir bin ich nicht abgeneigt – ebenso wie ausgiebigen Shoppingtips oder Kinobesuchen.

14556055_10209305743194099_1500391580_n

Wie bist du zum Schreiben gekommen und seit wann schreibst du?

Wenn ich so darüber nachdenke dann gibt es keinen Zeitraum, an dem ich es nicht geliebt habe, Geschichten zu erzählen. In der Grundschule war ich die einzige, die sich gefreut hat, wenn es hieß, wir sollten einen Aufsatz schreiben. So hat das Schreiben mich immer begleitet, von anfänglichen Schulaufsätzen habe ich mich zu Geschichten gesteigert, die ich für mich selbst geschrieben habe. Schließlich habe ich sie für eiige Freundinnen als Buch binden lassen und dann habe ich das Selfpublishing für mich entdeckt. Meinen ersten Roman hab ich völlig dilletantisch, mit einem grottigen, selbstgemachten Cover und ohne Korrektorat hochgeladen und kaum, dass das Buch online war, hab ich es schon wieder vergessen. Nach drei Monaten kam plötzlich eine Abrechnung is Haus geflattert. Ich hatte mit meinem ersten Buch tatsächlich 35 Euro verdient 🙂 Damals dachte ich, wenn ein Buch in derart schlechter Aufmachung seine Leser findet, dann sollte eines, das ordentlich erstellt wird, erst recht die Leser ansprechen. Mittlerweile ist meine erste Veröffentlichung drei Jahre her. Noch heute kann ich kaum glauben, dass ich das große Glück hatte, dass Leser tatsächlich auf mich aufmerksam wurden und auch heute noch meine Bücher lesen.

Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale?

Ich schreibe immer, das MacBook auf dem Schoß auf der Couch. Meist wird meine Produktivität aber durch meinen Kater Rocky gestört, der immer irgendeine Möglichkeit findet, sich zwischen mich und mein MacBook zu quetschen und mir das Schreiben so schwer zu machen 🙂

Warum hast du dich für Selfpublishing entschieden?

Weil es unkompliziert ist, und weil ich keine Lust hatte, mich immer und immer wieder bei Verlagen zu bewerben. Ich hatte einen meiner Romane verschiedenen Verlagen angeboten, aber – natürlich – nur absagen kassiert. Somit ist das Selfpublishing für mich das Mittel der Wahl. Außerdem ist es unkompliziert und ich habe die volle Kontrolle über alles was ich tue. Ich kann entscheiden, wann ich wo wie was in welchem Umfang veröffentliche, wie das Cover aussieht und wieviel es kosten soll. Für mich also der optimale Weg, um mein Buch an die Leser zu bringen.

Inhalt des Buches

„I’ll be home for Christmas“ denkt sich Quinn Bradley, die als erfolgreiche Kontakterin einer großen New Yorker Werbeagentur kurz vor Weihnachten in ihrer Heimatstadt Haven Hill ein Geschäft abschließen soll. Dumm nur, dass Quinn seinerzeit ihre große Liebe Chris für ihren Job verlassen, und seither keinen Fuß mehr in die Kleinstadt gesetzt hat.

In Haven Hill angekommen, holt Quinn die Vergangenheit ein und als sie auch noch Chris über den Weg läuft, fliegen nicht nur die Fetzen, sondern auch Quinn – direkt vor ein Auto. Als sie schließlich im Krankenhaus aufwacht, findet sie sich in einer eigenartigen Welt wieder. Sie ist niemals aus Haven Hill weggegangen und sogar mit Chris verheiratet. Für kurze Zeit bekommt sie Einblick in das Leben, das sie hätte führen können und schnell stellt sie fest, dass sie möglicherweise die falsche Entscheidung getroffen hat.

Doch jetzt ist es zu spät. Chris kann sie nicht mehr leiden, er ist verlobt und getroffene Entscheidungen kann man ohnehin nicht rückgängig machen. Noch nicht einmal, wenn der Weihnachtsmann höchstpersönlich nachhilft, oder?

Bei Facebook oder auf Danys Homepage findet ihr mehr Informationen.

Gewinnspiel

Was ist ihr großes Hobby neben dem Schreiben? Merkt euch den ersten Buchstaben.

Mehr Infos zum Gewinnspiel gibt es *hier*


Schlagwörter: , ,

Veröffentlicht14. Dezember 2016 von Hjördis in Kategorie "Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.