November 19 2016

[Adventskalender] 19.11.16 – Sabrina Hennrich

untitled-design

Heute stelle ich euch Sabrina Hennrich und ihr Kinderbuch „Das Liebmännchenbuch“ vor.
Liebe Sabrina, Erzähle uns etwas über dich
Ich lebe mit meinem Ehemann und meinen beiden Kindern im Fünfseenland in Oberbayern. In meiner Freizeit spiele ich (Beach-)Volleyball, bin viel in der Natur unterwegs und gehe immer wieder neuen und kreativen Ideen nach. Eine davon war das Liebmännchenbuch, welches seit Sommer 2016 im Handel erhältlich ist. Beruflich war ich viele Jahre im Marketing tätig, bin Betriebswirtin (Fachrichtung Marketing) und studierte Psychologie und Pädagogik.

unbenannt
Wie bist du zum Schreiben gekommen und seit wann schreibst du?
In meiner Jugend verfasste ich schon das ein oder andere Gedicht. Da kleine Kinder Reime und Wiederholungen lieben, stand für mich schnell fest, dass ich das Liebmännchenbuch in Reimen verfassen würde. Die Idee zu den Liebmännchen kam mir, als mein Sohn sich wieder einmal verletzt hatte. Er hatte Panik, dass es nicht mehr heilen würde. So habe ich ihm erzählt, dass in seinem Körper kleine, liebe Männchen säßen, welche bereits an der Heilung arbeiten würden. Das hat ihn so fasziniert und getröstet, dass er dazu immer mehr Geschichten hören wollte. Das Liebmännchenbuch stellt eine erste Einführung in diese Vorstellung dar. Weitere Abenteuer der Liebmännchen sind aber geplant. Allerdings nicht mehr Reimform, da man dabei inhaltlich leider etwas beschränkt ist und die nächsten Bücher auch älteren Kindern mit mehr Informationsdurst gerecht werden sollen.
Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale?
Am liebsten schreibe ich in unserem Garten. Der Blick auf den See gibt mir hierfür die nötige Ruhe. Das funktioniert aber nur, wenn die Kinder in der Schule bzw. im Kindergarten sind. Für die Illustrationen ziehe ich mich dann aber doch auf meinen Schreibtisch zurück. Dort habe ich auch meine Stifte, die Farben und natürlich meinen PC.
Warum hast du dich für Selfpublishing entschieden?
Ich bin einfach neugierig und möchte die Dinge erst einmal selbst in die Hand nehmen. Aus meiner früheren beruflichen Tätigkeit, brachte ich ja schon Erfahrung im Marketing sowie dem Druckmanagement mit. Da ich bereits seit über 15 Jahren auch Webentwicklung betreibe, stand für mich schnell fest, dass ich in Zeiten des Selfpublishing die Dienstleistung eines Verlags nicht in Anspruch nehmen wollte. Und so gründete ich einfach meinen eigenen Verlag. Im Grunde habe ich bis auf den Druck selbst und das Lektorat, welches von einer Lektorin und lieben Freundin gemacht wurde, alles selbst in die Hand genommen und muss sagen: ich habe in der Zeit unglaublich viel gelernt, was ich niemals missen möchte!
Gibt es noch etwas, was du anderen Selfpublishern/Autoren oder deinen Lesern mit auf den Weg geben möchtest?
So etwas ist immer schwierig, da Menschen ja sehr unterschiedlich sind, Ihre eigenen Erfahrungen machen und an verschiedenen Punkten im Leben stehen.
Aber ich für mich kann ich sagen, dass man Dinge einfach tun sollte! Und auch wenn man damit keinen durchschlagenden Erfolg hat, so gewinnt man doch mindestens an Erfahrung. Und die ist zumindest für mich unbezahlbar und macht das Leben lebenswert!

unbenannt1
Inhalt des Buches
Die Liebmännchen, das sind kleine, niedliche Kerle, welche dem Körper helfen seine Wehwehchen zu heilen. Im Körper helfen sie den Kindern Emil, Marie und Lukas sich von ihren Bauchschmerzen, Schnupfen und einem Sommerknie zu erholen. Denn die Liebmännchen können mental dafür sorgen, die Selbstheilungskräfte der Kinder zu aktivieren und helfen so dem Körper auf ganz natürliche Weise, den Heilungsprozess zu beschleunigen.
Weitere Veröffentlichungen von Sabrina Hennrich
Das Liebmännchenbuch war mein erstes Werk. Aber es kribbelt mir schon in den Fingern und ich kann es kaum erwarten, im Winter, wenn der Nebel über das Land zieht, wieder zu meinen Farben und meinem PC zu greifen und ein neues Abenteuer der Liebmännchen zu entwerfen.

 

Mehr über Sabrina könnt ihr auf ihrer Homepage erfahren.

 

Gewinnspiel

Wie heißen die niedlichen Kerle in ihrem Buch? Merkt euch den vierten Buchstaben.

Wichtige Infos zum Gewinnspiel gibt es *hier*


Schlagwörter: , ,

Veröffentlicht19. November 2016 von Hjördis in Kategorie "Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.