Juli 26 2013

10. Tag in London 25.7.13 / 11. Tag in London 26.7.13

So, heute sollte es nochmal eine kleine Foto und Munzee Tour geben. Aber vorher, der schon lange geplante Besuch im London Eye.

Die große Hoffnung, bewölkt und kein Wochenende, also sollte die Schlange nicht ganz so lang sein.
Und wir hatten Glück, nach 25 Minuten warten, durften wir 30 Minuten Riesenrad fahren. Und man, was hat man da für einen Ausblick. Ich als Eule fliege zwar auch durch die Gegend, aber da muss man ja auch immer auf Gegenverkehr, Bäume, Häuser etc. achten. Und so hoch fliegen wir auch nicht. Es war wirklich toll.

Danach ging es über die Westminster Bridge zum Big Ben und zur Westerminster Abbey. Zwischendurch haben meine zwei Menschen fleißig Punkte bei ihren Munzees gemacht.

Dann sollte es zum Buckingham Palace gehen, und dort haben wir uns mit einer Studienfreundin von meinem Menschenpapa getroffen, sie ist auch gerade für 5 Wochen hier.
Kurzentschlossen sind wir dann gemeinsam Essen gegangen und wir haben sogar einen relativ günstigen Italiener gefunden. Und das Essen war super lecker.

Danach ging es für alle nach Hause.

Eins muss ich euch ja mal sagen, 10 Tage London schlauchen ganz schön.

—————————————————————————————————-

Heute war der Plan ähnlich wie gestern, Fotos und Munzees.

Für euch also leider nicht so spannend, aber für uns.

Wir sind zur London Bridge gefahren und zu Fuß zur Tower Bridge gegangen und direkt wweiter zum Tower of London.
Danach
sind wir mit der Bahn ein wenig durch die Stadt gefahren und haben
geschaut wie und wo wir am Montag früh hin müssen, um zu den Flughäfen
zu kommen.

Abends haben wir uns mit einem anderen Studienfreund getroffen, der auch gerade in London ist. Lustigerweise wohnt er in dieser Zeit nur 5 Minuten von uns entfernt (ohne Absprache).


Schlagwörter: ,

Veröffentlicht26. Juli 2013 von Hjördis in Kategorie "Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.